Unsere Services

Engineering

Unsere Ingenieure und Techniker zeichnen sich durch ein breites Spektrum an Erfahrungen aus - sie arbeiten gemeinsam mit den Kunden an maßgeschneiderten Lösungen. Schon in der Vorbereitung einer Investitionsentscheidung kann eine Beratung sinnvoll sein, damit im weiteren Projektverlauf nicht unter- oder überdimensioniert wird. Dasselbe gilt für Produktionsabfälle, die schwierig zu handhaben sind wegen statischer Aufladung, Verschleiß, Anhaftung etc.  

Krämer-Lab

Die Eigenschaften mancher Materialarten erfordern es, dass vor der Detailplanung einer neuen Absauganlage Probeaufbauten und Testläufe vorgenommen werden. Auch bei neuen, besonders komplexen Anwendungsformen bedarf es dieser Praxistests in unserem Krämer-Lab. Diese dienen der noch besseren Auslegung einer neuen Anlage sowie deren individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasste Ausführung. 

Montage

Die individuell geplanten und entsprechend produzierten Module einer Absauganlage werden von erfahrenen Krämer-Monteuren installiert und in Betrieb genommen. Die flexible Anpassung an Gegebenheiten vor Ort sowie die Einführung der Kunden in die Steuerung und Instandhaltung der neuen Anlage gehören dabei zum Handwerkszeug unseres Montageteams.

Training

Die bedienerfreundliche Steuerung unserer Anlagen macht die Schulung und Einweisung Ihres Fachpersonals denkbar einfach. Individuelle Schulungen werden bei Bedarf und bei besonders komplexen Anwendungen selbstverständlich von unseren Technikern durchgeführt, etwa um Einsparpotenziale bei sich ändernden Anlagenauslastungen optimal analysieren zu können.

After-Sales & Wartung

Je besser Ihre Absaug- und Entsorgungsanlage gewartet ist, desto höher ist die Sicherheit Ihrer Produktionsprozesse, und umso effizienter können Ihre Produkte hergestellt werden. Unsere Techniker sind für Sie da, wenn es um die regelmäßige Inspektion der Anlage geht. Natürlich aber auch, wenn Sie Erweiterungswünsche zu Ihrer bestehenden Anlage haben. 

Service FAQ

Was passiert nach der Endmontage und der Inbetriebnahme einer Anlage?

Die Absauganlage läuft und hält Ihren Produktionsprozess von nun an sauber und frei von Staub
und Abfällen, die das Produkt oder die Produktionsmaschinen beschädigen könnten. Gerne
stehen wir Ihnen weiterhin zur Verfügung, sollten sich in Ihrem Produktionsprozess Änderungen
ergeben, die eine Anpassung der Anlage erforderlich machen.

Wie digital ist der Absaug- und Entsorgungsprozess von Krämer-Anlagen?

Der eigentliche Absaugprozess ist überhaupt nicht digital, weil Staub, Randbeschnitte und
sonstige Abfälle ja physisch transportiert, zerkleinert, gereinigt und komprimiert werden müssen.
Allerdings ist die Steuerung der Anlage fest in digitaler Hand: sowohl Überwachungssensoren als
auch andere elektronische Anlagenteile sind so in die digitale Steuerung integriert, dass sie an
den Monitoren der Schaltschränke und mittlerweile sogar an den Monitoren eines normalen PCs
bearbeitet werden können.

Wie hoch ist der Wartungsaufwand einer zentralen Absauganlage?

Der Wartungsaufwand von Krämer-Anlagen ist sehr niedrig. Je nach Abfallart und –menge kann
es jedoch sein, dass einmal pro Jahr eine Instandhaltungswartung durchgeführt werden sollte.
Diese kann durch uns oder den eingewiesenen Techniker des Kunden erfolgen.

Übernimmt Krämer Lufttechnik auch Wartungsverträge für Anlagen, die nicht von Krämer Lufttechnik konstruiert worden sind?

Ja, allerdings machen wir uns dafür vorher ein genaues Bild der bestehenden Anlage sowie eine
Risikoeinschätzung.

Absaug- und Entsorgungsanlagen für Staub, Späne, Prozessabfälle

© Krämer Lufttechnik 2024